Bei einer Veranstaltung der Grünen-Bundestagsfraktion wurde über Rendite in der Wohnungspolitik diskutiert

Menschenrecht mit Einschränkungen

NEUES DEUTSCHLAND vom 12. Dezember 2019" />
Mitt­ler­weile bewerben viele Immo­bi­li­en­kon­zerne ihre Fonds als sichere Alters­vor­sorge. Das ver­hindert auch, dass die Grünen bei ihrer Kritik an der kapi­ta­lis­ti­schen Woh­nungs­po­litik »aufs Ganze« gehen, wie es Wimpel ver­sprachen, die im Ver­an­stal­tungsraum auf­ge­stellt waren

Die Debatte um die Woh­nungs­po­litik schlägt in Berlin hohe Wellen. Da war es erstaunlich, dass am Diens­tag­abend in der Haupt­stadt fast zwei Stunden weit­gehend sachlich über das Thema gesprochen und nur manchmal gestritten wurde. »Ware Wohnraum – Kapi­tal­an­leger und das Geschäft mit Immo­bilien«, war der Titel der Ver­an­staltung, zu der die .…

„Men­schen­recht mit Ein­schrän­kungen“ wei­ter­lesen