Tarifrunde im öffentlichen Nahverkehr: Bündnisse zwischen Gewerkschaft Verdi und Fridays for Future geplant

Ökobewegung unterstützt Busfahrer

Es ist nicht das erste Mal, dass ein Tarif­kampf von gesell­schaft­lichen Gruppen außerhalb des Betriebs unter­stützt wird. So haben sich bereits 2008 kri­tische Kund*innen mit den For­de­rungen der Beschäf­tigten im Ein­zel­handel soli­da­ri­siert, und sie auch mit Kund­ge­bungen bei den Warn­streiks unter­stützt.

Gewerk­schaften und Umwelt­be­wegung werden oft als poli­tische Geg­ne­rinnen wahr­ge­nommen. Dabei wird auf Demons­tra­tionen von Beschäf­tigten der fos­silen Industrie ver­wiesen, die nicht selten gemeinsam mit ihren Bossen gegen For­de­rungen der Umwelt­be­wegung nach einem Ende der Koh­le­industrie mobi­li­sieren. Es gibt aber auch viele Gewerk­schafts­mit­glieder, die eine Not­wen­digkeit des öko­lo­gi­schen Umbaus sehen, der die soziale Kom­po­nente nicht ver­gisst. Dazu gehören die Beschäf­tigten im .…

„Öko­be­wegung unter­stützt Bus­fahrer“ wei­ter­lesen