Neue Regeln des Bezirksamts für das Beteiligungsgremium Sonnenallee in der Kritik

Auf ein Minimum reduziert

Andreas Knopp erläutert eine Liste von Kri­tikpunk- ten an den neuen Bestim­mungen. So bleibe unklar, in welchen Ausmaß und zu welchen Zeit- punkt das Betei­li­gungs­gremium über andere Sanie­rungs­vor­haben infor­miert werde. Der Bezirk habe zudem jederzeit das Recht, das Betei­li­gungs­gremium auf­zu­lösen, und könne Neu­wahlen durch­führen, wenn er der Ansicht ist, dass der Stand der Sanierung die Ein­richtung eines neuen Gre­miums erfor­derlich macht.

Die Bedeutung von Bür­ge­rIn­nen­be­tei­ligung Knopp gehört zu einem Kreis von inter­es­sierten Neu­köllner Bür­ge­rInnen, die sich im Betei­li­gungs­gremium Son­nen­allee enga­gierten. Knopp erläutert eine Liste von Kri­tik­punkten an den neuen Bestim­mungen. So bleibe unklar, in welchen Ausmaß .….

„Auf ein Minimum redu­ziert“ wei­ter­lesen