Linker Internetpionier wider Willen

Berlin. Zu ihrem 20. Geburtstag hat sich die Online­zeitung »TREND« unter dem Titel »Pro­gramm und Politik« am Wochenende auf einer Kon­ferenz kri­tisch mit aktu­ellen Orga­ni­sie­rungs­an­sätzen beschäftigt. Über linke Inter­net­pro­jekte, den Stel­lenwert von Femi­nismus und Mar­xismus und linke Kri­sen­theorien wurde in unter­schiedlich besuchten Work­shops dis­ku­tiert. Die Online­zeitung hat unfrei­willig eine Pio­nier­funktion inne: Weil die Ber­liner Gewerk­schaft Erziehung und Wis­sen­schaft (GEW) 1995 die Finan­zierung ihrer Kreuz­berger Mit­glie­der­zeitung TREND ein­stellte, führten die Redak­teu­rInnen das Projekt ab Januar 1996 Online. Damit wurde TREND das erste linke deutsch­spra­chige publi­zis­tische Projekt im Internet. dasnd​.de/TREND

http://www.neues-deutschland.de/artikel/1000300.linker-internetpionier-wider-willen.html?sstr=trend|onlinezeitung

Peter Nowak