Die für den 17.April terminierte Räumung des Syndikat ist nur verschoben und kann theoretisch in den nächsten Wochen nachgeholt werden“, erklärt ein Mitglied des Syndikat-Kollektivs gegenüber MieterEcho-Online. Die Kundgebung sollte auch dafür sorgen, dass nicht in Vergessenheit gerät, dass das Syndikat weiterhin Solidarität benötigt.

Kundgebung gegen den Ausverkauf im Schillerkiez

Eine Mie­terin der Emser­straße 27 berichtete über den Kampf der ver­blie­benen Hausbewohner/​innen gegen eine rechts­widrige ener­ge­tische Sanierung. Eigen­tümer des Hauses ist die WiBe-Immo­bi­li­en­invest GmbH in Wien. Sie teilt ihre Adresse mit der Immo­bi­li­en­firma Citec und gehört zu deren Fir­men­ge­flecht.

Gegen den Aus­verkauf des Schil­ler­kiezes. Luft­brü­ckenhaus und Syn­dikat bleiben“, lautete das Motto einer Kund­gebung, zu der zahl­reiche Mie­te­rIn­nen­in­itia­tiven am 2. Mai in Neu­kölln auf­ge­rufen hatten. Wegen der Corona-Beschrän­kungen konnten nur 20 Men­schen an der Aktion teil­nehmen. Doch viele Men­schen standen zur Unter­stützung an der Seite. Auch Anwohner/​innen brachten ihre Zustimmung zu dem Anliegen der Kund­gebung durch Applaus zum Aus­druck. Noch mehr Men­schen ver­folgten die Kund­gebung über Live-Stream. Deutlich wurde, dass es auch .….

„Kund­gebung gegen den Aus­verkauf im Schil­lerkiez“ wei­ter­lesen