»Verhöhnung der DDR-Opposition«

Rechte Blogs wie »Poli­ti­cally Incorrect« und »Jour­na­lis­ten­watch« sowie der Ber­liner Lan­des­verband der AfD betreiben seit Wochen eine Kam­pagne gegen den Silvio-Meier-Preis, der dieses Jahr vom Bezirksamt Fried­richshain-Kreuzberg zum zweiten Mal ver­liehen wird. Dabei werden sowohl der Preis­träger, die Initiative »Auf­stehen gegen Ras­sismus«, als auch der am 21. November 1992 von einem Neonazi ersto­chene Namens­geber heftig ange­griffen. Die Jungle World sprach mit Christoph Kopke. Der Ber­liner Poli­tik­wis­sen­schaftler forscht unter anderem über die Opfer rechts­ex­tremer Gewalt.

Wie würden Sie Silvio Meier cha­rak­te­ri­sieren?

„»Ver­höhnung der DDR-Oppo­sition«“ wei­ter­lesen