Demnächst werden die Urteile gegen eine Gruppe von russischen Linken gefällt, die zum großen Teil in Haft gefoltert wurden. Leider findet der Fall bisher wenig Aufmerksamkeit in Deutschland

Folter und Repression gegen Linke in Russland

Die Berichte über die Folter in Russland haben sehr viele Ähn­lich­keiten mit den Methoden, denen bas­kische Gefangene durch den spa­ni­schen Staat aus­ge­setzt waren. Auch bei ihnen waren die Tage unmit­telbar nach ihrer Ver­haftung am Schlimmsten, als sie der Folter von besonders bru­talen Poli­zei­ein­heiten aus­ge­setzt waren.

In Berlin ist die Zahl der Aus­stel­lungen und Galerien groß. Doch die drei­tägige Expo­sition »Meiner Aussage getreu pro­to­kol­liert« die am ver­gan­genen Montag endete, hat eine besondere Brisanz. Es war eine Soli­da­ri­täts­aus­stellung mit einer Gruppe rus­si­scher Linker, die …

„Folter und Repression gegen Linke in Russland“ wei­ter­lesen