Kontrolle und BEFREIuNG

Was lesen die freien Mitarbeiter_​innen des Augustin?

•Nein, es ist nicht das nächste Buch über die böse Über­wa­chung, der wir doch alle hilflos aus­ge­liefert sind. Markus Metz und Georg Seeßlen nutzen ihr pro­fundes Wissen in His­torie, Kunst und Phi­lo­sophie für ihre Geschichte von Freiheit und Kon­trolle. Sie zeigen auf, wie wir alle in unter­schied­lichem Maße Anteil an den Kon­troll­re­gimen haben. «Die Geschichte des nicht zu Ende befreiten Sklaven ist ja in Wirk­lichkeit noch nicht zu ENDE», lautet der gar nicht so pes­si­mis­tische Schlusssatz.

Markus Metz, Georg Seeßlen, Freiheit und Kon­trolle – Die Geschichte des nicht zu Ende befreiten Sklaven, Suhrkamp 2017, 461 S., 20,60 Euro,

Peter Nowak, Autor Tun & Lassen

aus: lite­ra­tur­herbst der öster­rei­chi­schen Zeitung Augustin