Umkämpftes Wohnen – Neue Solidarität in den Städten – Buchvorstellung im Wedding

Wann:
20. Februar 2020 um 19:00 – 22:00
2020-02-20T19:00:00+01:00
2020-02-20T22:00:00+01:00
Wo:
Kiezhaus Agnes Reinhold
Afrikanische Straße 74
13351 Berlin
Preis:
Kostenlos
Kontakt:
Stadtteilinitiative Hände weg vom Wedding

In Zeiten gestei­gerter Ver­wer­tungs­in­ter­essen und ange­spannter Woh­nungs­märkte wird für immer breitere Bevöl­ke­rungs­teile schmerzhaft erfahrbar, die per­sön­liche Woh­nungs­frage indi­vi­duell nicht mehr lösen zu können. Dabei ent­stehen im Wohn­umfeld und städ­ti­schen Raum statt Res­sen­ti­ments Such­be­we­gungen nach prak­ti­scher Soli­da­rität. Kon­krete Mieter*innenkämpfe ent­wi­ckeln sich zu neuer Stadt­teil­arbeit.

Peter Nowak und Mat­thias Coers stellen mittels Text und Bild Initia­tiven aus dem In- und Ausland vor, geleitet von der Frage, wie Kämpfe um Wohnraum, niedrige Mieten, gegen Ver­drängung und die Kämpfe um höhere Löhne und Ein­kommen zusammen geführt werden können.