HISTORIKER NICK BRAUNS UND JOURNALIST PETER NOWAK ZUR BAYERISCHEN RÄTEREPUBLIK UND DER ROLLE VON EUGEN LEVINÉ

Wann:
11. Juni 2019 um 19:00 – 22:00
2019-06-11T19:00:00+02:00
2019-06-11T22:00:00+02:00
Wo:
Bandito Rosso
Lottumstraße 10 A
Kontakt:
Revolutionäre Pesspektie Berlin

TOTE AUF URLAUB
»Wir Kom­mu­nisten sind alle Tote auf Urlaub, dessen
bin ich mir bewusst. Ich weiß nicht, ob Sie mir meinen Urlaubs­schein noch ver­längern werden, oder ob ich ein- rücken muss zu Karl Lieb­knecht und Rosa Luxemburg«, erklärte Eugen Leviné in seiner Ver­tei­di­gungsrede vor dem Gericht in München. Am 5. Juni 1919 wurde er im Gefängnis Sta­delheim hin­ge­richtet. Er gehörte zu den Mitbegründer*innen der KPD. Nach der Aus­rufung der kom­mu­nis­ti­schen Räte­re­publik in München übernahm er im April 1919 den Vorsitz des Voll­zugs­aus­schusses. Die zweite Räte­re­publik wurde von Frei­korps nie­derge- schlagen. Hun­derte Men­schen wurden von den ›weißen Garden‹ miss­handelt und umge­bracht.
Der His­to­riker Nick Brauns wird einen Vortrag zur Ent- wicklung der beiden baye­ri­schen Räte­re­pu­bliken und der Rolle von Leviné halten. Der Jour­nalist Peter Nowak wird den Fokus auf die anti­se­mi­tische und ras­sis­tische Hetze gegen Exponent*innen der Räte­re­publik legen, die sowohl den Terror der Frei­korps wie auch das Todes­urteil gegen Leviné ermög­lichte. Außerdem wollen wir anhand von Text-Col­lagen das Leben von Leviné nach­zeichnen und Auszüge von Texten von Rosa Meyer-Leviné, Levinés Ver- tei­di­gungsrede und aus Briefen seiner poli­ti­schen Zeitge- noss*innen, wie Erich Mühsam und Ernst Toller lesen.
REVO­LU­TIONÄRE PER­SPEKTIVE BERLIN
PER​SPEKTIVE​.NOSTATE​.NET

https://​per​spektive​.nostate​.net/​f​i​l​e​s​/​p​e​r​s​p​e​k​t​i​v​e​_​t​r​e​s​e​n​_​2​0​1​9​_​0​6.pdf