Neue Klassenpolitik – Buch bei Bertz + Fischer erschienen

Sebastian Friedrich / Redaktion analyse & kritik (Hg.)
Neue Klas­sen­po­litik
Linke Stra­tegien gegen Rechtsruck und Neo­li­be­ra­lismus
220 Seiten
Paperback, 12,5 x 19,5 cm
Arti­kel­nummer 978–3-86505–752-5
Erscheint im November 2018

Seit den Erfolgen der AfD wird über die Ursachen des Rechts­rucks dis­ku­tiert und die soziale Frage wie­der­ent­deckt. Während sich die Rechte als Alter­native prä­sen­tiert, machen die eta­blierten Par­teien so weiter wie bisher. Die Linke aber scheint blo­ckiert und hat sich in einer Dis­kussion fest­ge­bissen, die kul­tu­relle und soziale Kämpfe künstlich trennt. Dabei sind sie gemeinsam die Grundlage für linke Politik – für eine Neue Klas­sen­po­litik nämlich, die die Inter­essen der Lohn­ab­hän­gigen und sozial Abge­hängten ernst nimmt und zugleich Anti­ras­sismus, Femi­nismus und die Aner­ken­nungs­kämpfe von Min­der­heiten nicht für zweit­rangig erklärt.

Der Band ver­sammelt über 30 Bei­träge: von Katja Bar­thold, Torsten Bewernitz, Peter Birke, Martin Birkner, Vio­letta Bock, Samuel Decker, Klaus Dörre, Hannah Eberle, Silvia Federici, Sebastian Friedrich, Christian Frings, Thomas Goes, kol­lektiv aus Bremen, Frigga Haug, Ste­fanie Hürtgen, Gabriel Kuhn, Lower Class Magazine, John Lütten, Philipp Mattern, Fabian Nam­berger, Peter Nowak, Nina Scholz, Hannah Schultes, Ines Schwer­dtner, Georg Seeßlen, Beverly Silver, Guido Speckmann, Keeanga-Yamahtta Taylor, Nelli Tügel, Ceren Türkmen, Hans-Jürgen Urban, Mag Wompel und Michael Zander.

http://​www​.bertz​-fischer​.de/​n​e​u​e​k​l​a​s​s​e​n​p​o​l​i​t​i​k​.html


Mein Beitrag in dem Buch:

Im Arbeits­kampf wird’s konkret
Von Lesbian und Gays Support the Miners bis zur Unter­stützung von Amazon: außer­be­trieb­liche Soli­da­rität hilft nicht nur den Arbeiter_​innen

http://​www​.labournet​.de/​w​p​-​c​o​n​t​e​n​t​/​u​p​l​o​a​d​s​/​2​0​1​8​/​1​1​/​n​o​w​a​k​_​k​l​a​s​s​e​n​p​o​l​i​t​i​k.pdf