Frauen im Widerstand

Der His­to­riker Henning Fischer hat eine Geschichte der Frauen der Lager­ge­mein­schaft Ravens­brück ver­öf­fent­licht. Er ver­folgt den Lebensweg der Frauen ab der Zeit ihrer Poli­ti­sierung…

in der Jugend, beschreibt ihr Enga­gement für die KPD in der Wei­marer Republik und ihre Ent­rechtung im KZ-System des Natio­nal­so­zia­lismus. Anschaulich zeigt er, wie die inhaf­tierten Kom­mu­nis­tinnen eine soli­da­rische Gemein­schaft bil­deten, die zugleich alle anderen Gefan­genen aus­schloss. Die meisten Über­le­benden stürzten sich nach 1945 in Ost- und West­deutschland wieder in die poli­tische Arbeit, was Fischer als eine Form der Trauma­bewältigung deutet. Der Kalte Krieg…
…führte dazu, dass die »Ravens­brü­ck­e­rinnen« in der BRD an den Rand gedrängt und nach dem KPD-Verbot kri­mi­na­li­siert wurden. Am Bei­spiel der Ärztin Doris Maase skiz­ziert Fischer die Geschichte der ­Repression in der Bun­des­re­publik bis in die sech­ziger Jahre. In den acht­ziger Jahren konnten einige Frauen als Zeit­zeu­g­innen ihre Erfah­rungen einer jün­geren Generation ver­mitteln.

Die DDR nahm die Ravens­brü­ck­e­rinnen in den Dienst der offi­zi­ellen Doktrin vom anti­fa­schis­ti­schen Staat, den viele von ihnen bedin­gungslos ver­tei­digten. Zwei ehe­malige Häft­linge sahen ihre Arbeit für die Staats­si­cherheit als Fort­setzung des kom­mu­nis­ti­schen Kampfes. Der Streit um die Erin­nerung wurde auch unter den lini­en­treuen Kom­mu­nis­tinnen geführt. Schwer hatten es Frauen wie Johanna Krause, die als Jüdin und Kom­mu­nistin im »Dritten Reich« ver­folgt wurde und der SED später als nicht lini­entreu genug galt. Fischer zeigt die Frauen in all ihrer Wider­sprüch­lichkeit als han­delnde Indi­viduen. Damit setzt er Maß­stäbe für eine Geschichts­schreibung des Wider­stands gegen den Natio­nal­so­zia­lismus.

Henning Fischer: Über­le­bende als Akteu­rinnen. Die Frauen der Lager­ge­mein­schaften Ravens­brück: Bio­gra­fische Erfahrung und poli­ti­sches Handeln, 1945 bis 1989. Univer­sitätsverlag Kon­stanz 2017, 542 Seiten, 29 Euro

Peter Nowak

Erst­ver­öf­fent­li­chungsort:
https://jungle.world/artikel/2018/04/frauen-im-widerstand